Jubiläum
Pressebericht zum 100-jährigen Bestehen
Die Baugenossenschaft Crailsheim feiert Ihr 100-jähriges Bestehen. Beim Festakt gratulieren Gäste aus Handwerk, Dienstleistung, Politik und Wohnungswirtschaft.
100 Jahre Baugenossenschaft – Eine Erfolgsgeschichte

Am 14. April 1919 wurde die Baugenossenschaft Crailsheim eG im Engel-Saal in Crailsheim von 21 tatkräftigen Arbeitern, Handwerkern, Kaufleuten und Beamten gegründet und die Herausforderung zur Eindämmung der Wohnungsnot erfolgreich angenommen. Dabei stand vor allem der Genossenschaftsgedanke mit den Grundprinzipien Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung im Vordergrund. Solidarisch halfen sie sich selbst aus der damaligen bedrückenden Wohnungsnot.

Bis heute, 100 Jahre später, hat sich nichts daran geändert. Das genossenschaftliche Wohnen bei der Baugenossenschaft Crailsheim eG bietet Schutz und Wohnsicherheit und ist nach wie vor attraktiv. Unsere Mitglieder sind vor der Kündigung ihrer Wohnung aufgrund Eigenbedarfs geschützt. Unsere Wohnungen sind keine Spekulationsobjekte.

Im Laufe der Jahrzehnte haben sich die Anforderungen in der Wohnungswirtschaft bedeutend verändert. Die Herausforderungen waren die Wohnungsknappheit nach dem Ersten Weltkrieg, die durch den Zweiten Weltkrieg notwendig gewordene Versorgung von Flüchtlingen und Vertriebenen mit Wohnraum oder die Schwierigkeiten bei der Finanzierung größerer Bauvorhaben in den Sechzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts. Über alle diese Entwicklungen hinweg hat sich jedoch der gemeinnützige, genossenschaftliche Gedanke bewährt.

Die Baugenossenschaft baut, vermietet, bewirtschaftet, modernisiert und betreut Immobilien in der Region. Kontinuität, Verlässlichkeit und Fairness machen die Baugenossenschaft Crailsheim eG zu einem vertrauensvollen Partner für Mieter, für Wohneigentümer, für die Stadt und für das örtliche Handwerk und die Dienstleister. Sie verbindet wirtschaftliches Handeln und soziale Verantwortung.

Die Baugenossenschaft Crailsheim eG strebt nicht nach größtmöglicher Rendite, oberstes Ziel ist die Förderung ihrer Mitglieder. Das geschieht vorrangig durch eine gute, sichere und sozial verantwortbare Wohnungsversorgung. Umfangreiche Modernisierungsprogramme verbessern die Wohn- und Lebensqualität für unsere Mitglieder und Mieter.

Unsere Genossenschaft verfügt heute über rund 600 eigene und über 2.000 verwaltete Wohnungen. Über 1.000 Mitglieder schenken der Baugenossenschaft ihr Vertrauen. Für die weitere Verbesserung der Wohn- und Lebensqualität bildet die Modernisierung der Wohnungen und Gebäude bei gleichzeitiger Verwirklichung von sozialverträglichen und bezahlbaren Mieten ein vorrangiges Unternehmensziel. Alleine in den vergangenen zehn Jahren wurden über 10 Millionen Euro für Modernisierung und Instandhaltung in die eigenen Wohnungen investiert. Außerdem werden kontinuierlich Neubauten in attraktiven Lagen für den eigenen Bestand erstellt.

Nach der ersatzlosen Streichung des Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetzes im Jahr 1990 hat sich die Baugenossenschaft zu einem modernen Wirtschaftsunternehmen entwickelt, das als Dienstleister auch inzwischen über 2.000 Miet- und Gewerbeeinheiten anderer Eigentümer, den Großteil nach dem Wohnungseigentumsgesetz, verwaltet.

Das Wohnen ist ein elementares Grundbedürfnis des Menschen. Die Baugenossenschaft Crailsheim eG ist sich ihrer sozialen Verantwortung bewusst. Bezahlbare Mieten sind wichtiger Bestandteil unserer Mitgliederförderung. Mit Tradition und Innovation auf einer gesunden wirtschaftlichen Basis sind wir für die Zukunft bestens gerüstet.

Die Baugenossenschaft Crailsheim eG dankt den Gründern, den Wegbereitern, allen Mitgliedern und den Beschäftigten für Ihre Verbundenheit und Unterstützung. Ohne sie wäre diese Erfolgsgeschichte nicht möglich gewesen. Wenn es uns auch gelingt, dieses partnerschaftliche Miteinander zu erhalten und auszubauen, werden wir für eine erfolgreiche Bewältigung der anstehenden Zukunftsaufgaben bestens vorbereitet sein.

100 Jahre Baugenossenschaft Crailsheim eG – diese Tradition ist unsere Verpflichtung für die Zukunft.

 

Thomas Münkle

Vorstandsvorsitzender

Kontakt